English

Workshop "Alternative Bürgerenergieprojekte"

BEE-Werkstatt Energiemarkt

Die BEE-Werkstatt Energiemarkt dient als verbandsoffenes Format dem fachlichen Austausch zu konkreten Energiemarktthemen und Gesetzgebungsvorhaben. Ziel ist es, in offenen, über den Mitgliederkreis hinaus adressierten Workshops Ideen für Verbesserungen der Rahmenbedingungen auszutauschen und Orientierung bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle zu geben. Die Werkstatt richtet sich an Verbandsvertreter, Unternehmenspraktiker und Entscheider der Energiewirtschaft. Für die Teilnahme müssen Sie nicht Mitglied des BEE sein, kommen dann aber auch nicht in Genuss einer vergünstigten oder kostenfreien Teilnahme.

Zusammenfassung

Die aktuellen politischen Entscheidungen haben die Rahmenbedingungen für Bürgerprojekte verändert. Neue Risiken sind entstanden, Chancen tun sich auf – gerade in der Zusammenarbeit mit Stadtwerken und anderen ganzheitlich aufgestellten Energiewirtschaftsunternehmen. In dem Workshop wurden anhand der Impulsvorträge von Andreas Bunker (GASAG Contracting), Harald Schottenloher (bettervet GmbH), Marcel Keiffenheim (Greenpeace Energy) und Silke Bartolomäus (NATURSTROM) verschiedene Projektideen sowie Ansätze zu deren Unterstützung vorgestellt und diskutiert.

Contracting-Projekte sind häufig erfolgreich, wenn Genossenschaften sie initiieren, den Zugang sowie spezifisches Know-how einbringen und dies mit der Exerptise sowie Finanzsstärke breiter aufgestellter Unternehmen kombinieren.

Das neue Ausschreibungsregime führt zu neuen Risiken bei der Projektentwicklung von Bürgerwindparks und größeren PV-Anlagen, zu deren Kompensation der Gesetzgeber Privilegien eröffnet hat. Zusätzlich kann mit Partnern das Ausfallrisiko gestreut werden. Politisch wichtig ist und bleibt Umgehungstatbestände zu vermeiden.

Mieterstromprojekte bieten Genossenschaften die Möglichkeit, auch ohne Wohneigentum an den Vorteilen der Energiewende zu partizipieren. Hierfür sind die bisher angedachten gesetzlichen Weichenstellungen kritisch zu prüfen.

Ihr Ansprechpartner

Herr
Robert Brandt
Telefon: 030 / 275 81 70 - 24

Gemeinsame Ausarbeitung

Workshop Mitschrift
Workshop Mitschrift