English
  • © Stiftung Offshore-Windenergie | Weserwind | Detlef Gehring | 2008

BEE begrüßt neues Label für alte Heizkessel

Berlin, 12.08.2015. „Das Effizienzlabel für Heizkessel sensibilisiert Hauseigentümer für den Umstieg auf Erneuerbare Energien und leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz“, so BEE-Geschäftsführer Dr. Hermann Falk.

Wärmepumpe © BWP

„Um die Klimaschutzziele 2020 zu erreichen, muss die Energiewende endlich auch im Wärmemarkt ankommen. Seit 2010 stagniert der Anteil Erneuerbarer Energien an der Wärmeerzeugung bei unter zehn Prozent. Lediglich 3 Prozent der Heizungsanlagen werden derzeit pro Jahr erneuert – der Umstieg muss schneller erfolgen. Der Blick darf dabei aber nicht nur auf den einzelnen Heizkessel gerichtet bleiben. Der Durchbruch für die Wärmewende gelingt nur, wenn wir die Heizungsanlage insgesamt, die Energieträger, das Gebäude und die Wärmeversorgung im Quartier ins Visier nehmen.“

Hintergrund

Von 2016 an sollen Heizkessel freiwillig und ab 2017 verpflichtend mit einem Effizienzlabel ausgestattet werden. Hauseigentümer sollen so zum Austausch ihrer Heizungsanlage motiviert werden. Die Maßnahme ist Teil des Nationalen Aktionsplans Energieeffizienz (NAPE), mit dem die von der Bundesregierung verabschiedeten Klimaschutzziele für 2020 erreicht werden sollen.

Die Stellungnahme des BEE zum Gesetzesentwurf sowie ein Interview finden Sie unter www.bee-ev.de/dossiers/waerme/

Als Dachverband der Erneuerbare-Energien-Branche in Deutschland bündelt der BEE die Interessen von 30 Verbänden und Organisationen mit 30 000 Einzelmitgliedern, darunter mehr als 5 000 Unternehmen. Aus der EE-Wärme-Branche zählen der BSW Solar, die Bioenergieverbände FvB und BBE, die Geothermie-Verbände GtV und WFG, der BWP u.v.m. zu unseren Mitgliedern. Wir vertreten auf diese Weise 371 400 Arbeitsplätze und mehr als 3 Millionen Kraftwerksbetreiber. Unser Ziel: 100 Prozent Erneuerbare Energie in den Bereichen Strom, Wärme und Verkehr.

Ihr Ansprechpartner zu unseren Mitteilungen

Frau
Irene Beringer
Telefon: 030 / 275 81 70-16