English
  • © Stiftung Offshore-Windenergie | Weserwind | Detlef Gehring | 2008

BEE Mitgliederversammlung komplettiert Vorstand – Offshore mit an Bord der Erneuerbaren Familie

Berlin, 20.06.2019. Im Rahmen der Mitgliederversammlung haben die Mitglieder des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE) Wahlen für einzelne Vorstands-Positionen im Dachverband der Erneuerbaren-Branche durchgeführt. Der BEE begrüßt herzlich Bärbel Heidebroek, Vizepräsidentin des Bundesverbands Windenergie (BWE), Dr. Ursula Prall, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Offshore Windenergie, sowie Günter Haug, Geschäftsführer der BayWa r.e. renewable energy GmbH. und bereits Vorsitzender des BEE-Unternehmerbeirates , die neu in den Vorstand aufgerückt sind. Des Weiteren sind im Vorstand Vertreter der Spartenverbände Solar, Bioenergie, Geothermie und Wasserkraft sowie aus den Landesvertretungen des BEE vertreten.

© DOTI/ M. Ibeler

„Unser Vorstand ist nun wieder komplettiert und repräsentiert die Erneuerbaren in ihrer ganzen Breite. Wir stehen vor der Aufgabe die Energiewende durch einen, über alle Technologien hinweg, deutlich beschleunigten Ausbau der Erneuerbaren Energien weiter abzusichern. Damit stärken wir den Industriestandort Deutschland und tragen zum Erreichen der Klimaziele bei. Die BEE-Fachverbände und Unternehmensmitglieder stellen sich der wachsenden Verantwortung, die die Erneuerbaren Energien nicht nur im Sektor Strom übernommen haben, sondern auch in den Sektoren Mobilität, Wärme und Industrie vor uns liegt. Energiewirtschaftliche Fragestellungen, Systemverantwortung und Versorgungssicherheit werden im Mittelpunkt unserer Themenausrichtung stehen. Zugleich werden wir uns engagiert in die politischen und gesellschaftlichen Debatten einbringen: Den Erneuerbaren gehört die Zukunft!“, so Simone Peter, BEE-Präsidentin. 

Als Dachverband der Erneuerbare-Energien-Branche in Deutschland bündelt der BEE die Interessen von 55 Verbänden und Unternehmen mit 30 000 Einzelmitgliedern, darunter mehr als 5 000 Unternehmen. Zu unseren Mitgliedern zählen u. a. der Bundesverband WindEnergie, der Bundesverband Solarwirtschaft, der Fachverband Biogas und der Bundesverband Deutscher Wasserkraftwerke. Wir vertreten auf diese Weise 316 600 Arbeitsplätze und mehr als 3 Millionen Kraftwerksbetreiber. Unser Ziel: 100 Prozent Erneuerbare Energie in den Bereichen Strom, Wärme und Verkehr.

Ihr Ansprechpartner zu unseren Mitteilungen

Frau
Irene Beringer
Telefon: 030 / 275 81 70-16