English
  • © Stiftung Offshore-Windenergie | Weserwind | Detlef Gehring | 2008

Frühstück im Europäischen Parlament: Auftakt von BEE-Veranstaltungen zu Europa-Themen

Berlin, 13.01.2016. Am 12. Januar 2016 hat der Bundesverband Erneuerbare Energie eine Frühstücksdebatte im Europäischen Parlament organisiert, die sich der Weiterentwicklung des europäischen Strommarktes widmete. Gastgeber war der Europaabgeordnete Jo Leinen. Unterstützt wurde die Veranstaltung von EREF (Europäischer Verband der nationalen Erneuerbaren-Energien-Verbände) und EUFORES (Europäisches Forum für Erneuerbare Energie, ein Parlamentarier-Netzwerk für den Ausbau Erneuerbarer Energien). An der Veranstaltung nahmen rund 30 Mitglieder des Europäischen Parlaments und Assistenten fast aller Fraktionen teil.

In seinem Vortrag stellte Dr. Marco Nicolosi, Geschäftsführer von Connect Energy Economics, die Herausforderungen und Chancen eines Marktes vor, der auf Erneuerbaren Energien basiert. Zu den wichtigsten Punkten, die angesprochen wurden, zählen die Flexibilisierung des Strommarktes, die Integration von Erneuerbaren Energien, der Abbau von Markthemmnissen und die Ablehnung von Kapazitätsmärkten.

Die Veranstaltung markiert den Anfang einer Reihe von Veranstaltungen, die der BEE im Jahr 2016 organisieren wird und die sich mit europäischen Themen, wie z.B. dem zukunftsorientierten Design der Strommärkte oder der Novellierung der Erneuerbaren-Energien-Richtlinie, beschäftigen werden.  

Ihr Ansprechpartner zu unseren Mitteilungen

Frau
Irene Beringer
Telefon: 030 / 275 81 70-16