English

1. Energie-Talk des Landesverbands Erneuerbare Energien Niedersachsen/Bremen // 06.12.2018 // Papenburg

Die Erneuerbaren Energien können gemeinsam einen entscheidenden Beitrag zum Erreichen der Klimaziele leisten. Zur Energiewende gehören neben dem bisher vorrangig betrachteten Stromsektor ebenfalls die Sektoren Wärme und Mobilität.
Dementsprechend ist es notwendig, den regulatorischen Rahmen der Energiewirtschaft weiter zu entwickeln unter besonderer Berücksichtigung der Speicherung volatiler Energien und der Sektorenkopplung.
Der Landesverband Erneuerbare Energien Niedersachsen/Bremen möchte mit seinem 1. Energie-Talk u. a. anhand des Projekts „Verstetigung von Windenergie“ über die derzeit bestehenden energiepolitischen Hürden und ihre mögliche Überwindung mit den Experten und Gästen in einen konstruktiven Dialog treten.

Programm
09.30 Uhr Empfang
10.00 Uhr Begrüßung Wilhelm Pieper
Grußwort Roland Hentschel, OLEC, Vorstandsvorsitzender

Stand und Perspektiven der Umsetzung Energiewende in Niedersachsen
Olaf Lies, Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz

10.30 Uhr Inhaltlicher Input
Energiewende im Schiffsbau
Gerhard Untiedt, Leiter Energie und Umwelt, Meyer Werft

Güllevergärung Praxis, Perspektiven und notwendige Rahmenbedingungen
Jens Geveke, Betreibersprecher Weser-Ems, Fachverband Biogas

Verstetigung von Windstrom durch Batteriespeicher und Elektrolyseur
Stefan Lütkemeyer, Vertriebsleiter weltweit, Enercon
Christoph Pieper, Projektleiter Forschung und Entwicklung, Agrowea

Anschl. Gespräche, Austausch, Diskussion
11.50 Uhr Abschluss Wilhelm Pieper
12.00 Uhr Ausklang und Gespräch beim Imbiss



Datum:
6. Dezember 2019, 09.30 bis 13.00 Uhr

Ort: Hotel Alte Werft, Ölmühlenweg, 26971 Papenburg

Mehr erfahren: Anmeldungen sind bis zum 1. Dezember 2018 hier möglich.