English

BEE-Werkstatt: Prozesswärme // 01.03.2017, Berlin

Die BEE-Werkstatt Energiemarkt dient als verbandsoffenes Format dem fachlichen Austausch zu konkreten Energiemarktthemen und Gesetzgebungsvorhaben. Ziel ist es, in offenen, über den Mitgliederkreis hinaus adressierten Workshops Ideen für Verbesserungen der Rahmenbedingungen auszutauschen und Orientierung bei der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle zu geben. Die Werkstatt richtet sich an Verbandsvertreter, Unternehmenspraktiker und Entscheider der Energiewirtschaft.

Workshop - Der vernachlässigte Teil der Wärmewende: Wie dekarbonisieren wir die Prozesswärme?

Während die Energiewende bislang eine Stromwende ist, fokussiert sich die Wärmewende bislang auf den Gebäudesektor. Prozesswärme wird trotz der großen energetischen Bedeutung nicht als eigenständiges Maßnahmenfeld angesehen. Dies muss sich ändern, soll der Wärmesektor vollständig dekarbonisiert werden. Mit zirka 20 Terawattstunden Erneuerbarem Energienanteil an einem Gesamtverbrauch von zirka 460 TWh haben die Erneuerbaren Energien große Ausbaupotenziale im Bereich Prozesswärme. Wir möchten mit Experten und Unternehmen die Fragen erörtern, wie und mit welchen Technologien diese Potenziale am besten gehoben werden können. Dazu erwarten Sie interessante Impulsgeber vom Hamburg-Institut und von der Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie aus Österreich, Projektkoordinator des EnPRO-Projekts zur Integration von Solarthermie und Wärmepumpen zusammen mit dem Austrian Institute of Technology GmbH und dem Institut für Energietechnik und Thermodynamik der TU Wien.

PROGRAMM

Impulsvorträge von Dr. Matthias Sandrock (Hamburg-Institut) und Jürgen Fluch (Arbeitsgemeinschaft Erneuerbare Energie Österreich)

Die Impulse werden kommentiert von Andreas Bünker (GASAG Contracting GmbH), Ronny Kay (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie), Tim Steinbach (Seeger Engineering GmbH), Holger Thamm (Stiebel Eltron GmbH & Co. KG) und Martin Willige (Ritter XL Solar).

Anschließend Praxisbeispiele und offene Diskussion.

Gerne nehmen wir Ihre Fragen und weitere Diskussionsbeiträge mit auf.

Bitte beachten Sie, dass aufgrund eines arbeitsfähigen Formates die Teilnahme auf 30 Plätze pro Workshop begrenzt ist. Die Ergebnisse werden anschließend in Form eines, die Diskussionen zusammenfassenden knappen Workshops-Berichts zur Verfügung gestellt.

Datum: Mittwoch, den 01. März 2017, 10:00 bis 13:00 Uhr

Ort: BEE-Geschäftsstelle, Invalidenstraße 91, 10115 Berlin

Mehr erfahren:

BEE-Werkstatt: Prozesswärme