English

E-world 2019 – Energy Transition Forum // 06.02.2019 // Essen

Die E-world energy & water ist der Branchentreffpunkt der europäischen Energiewirtschaft. Als Informationsplattform für die Energiebranche versammelt die E-world jährlich internationale Entscheider in Essen. Der Internationalitätsgrad sowie die Bedeutung der Messe steigen stetig. Mittlerweile kommt fast jeder fünfte Besucher der E-world aus dem Ausland.
Das politisch geprägte Energy Transition Forum legt den Schwerpunkt auf zukünftige Entwicklungen im Energiemarkt, aktuelle Trends und nachhaltige Technologien.

PROGRAMM

14:00 bis 14:30 Uhr
Ausblick auf aktuelle Trends der Erneuerbaren Energien
Keynote: Dr. Peter Röttgen (Geschäftsführer des Bundesverbands Erneuerbare Energie e.V. (BEE)

Ob Blockchain oder Sektorenkopplung - das Tempo der Innovationen in der Energiewirtschaft ist beachtlich – Dr. Peter Röttgen blickt in seiner Keynote auf aktuelle Trends und gibt einen Ausblick auf die vernetzte Energiewelt von morgen.


14:30 bis 15:30 Uhr
Forschungslabor Erneuerbare Energie – Innovationen für die Zukunft
Podiumsdiskussion mit BEE-Geschäftsführer Dr. Peter Röttgen und Vertretern der Kopernikus-Projekte

Die Kopernikus-Projekte stellen die größte Forschungsinitiative zur Energiewende dar. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt Wissenschaft, Industrie und private Anwender dabei, Grundlagenforschung zügig zur Anwendung zu bringen. Auf der Podiumsdiskussion werden jüngste Forschungsergebnisse der vier Projekte diskutiert:

  • Kopernikus-Projekt Ensure: Wie kann man das Stromnetz an eine volatile Versorgung anpassen?
  • Kopernikus-Projekt P2X: Wie können wir Erneuerbaren Strom speichern?
  • Kopernikus-Projekt SynErgie: Welche Technologien sind wichtig, um Industrieprozesse an eine neue Energieversorgung anzupassen?
  • Kopernikus-Projekt ENavi: Wie gelingt die Systemintegration Erneuerbarer Energie?

 

15:30 bis 16:45 Uhr
Innovationen in der unternehmerischen Praxis – Einblicke aus der Wirtschaft
Podiumsdiskussion mit BEE-Geschäftsführer Dr. Peter Röttgen und Unternehmensvertretern

Von der Energieforschung rein ins Unternehmen – zahlreiche namhafte Unternehmen sind als Projektpartner unmittelbar in die Kopernikus-Projekte eingebunden und treiben Innovationen aktiv voran. Im Fokus der Podiumsdiskussion stehen aktuelle Projekte zur Sektorenkopplung, zu Energiespeichern, zur Netzstabilisierung und zu Erneuerbaren Energien in der Industrie.


Datum:
6. Februar 2019, 14:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Ort: Messe, Essen

Mehr erfahren: Informationen zum Programm finden Sie hier. Die Veranstaltung ist im Rahmen der e-World kostenfrei.