English

E-world 2019 – Führungstreffen Energie: Perspektiven für die Energiewelt von morgen // 04.02.2019 // Essen

Unter dem Motto „Perspektiven für die Energiewelt von morgen“ veranstaltet die E-world energy & water zusammen mit der Süddeutscher Verlag Veranstaltungen GmbH und dem Medienpartner Süddeutsche Zeitung zum achten Mal gemeinsam das E-world-Führungstreffen Energie.

Es setzt sich mit den aktuellen politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen für die Branche auseinander, skizziert die zukünftigen regulatorischen Anforderungen und die Konsequenzen für Netze und Infrastruktur und beschäftigt sich mit zukunftsweisenden Entwicklungen als Rahmenbedingungen für neue Geschäftsmodelle. Journalisten der Süddeutschen Zeitung werden als Moderatoren durch den Kongress führen.

Das Führungstreffen bildet den Vortages-Auftakt für die größte deutsche Energiefachmesse „E-world energy & water“ mit über 500 Ausstellern und 20.000 Fachbesuchern. Dabei richtet sich die Auftakt-Veranstaltung an Vorstände, Geschäftsführer und Führungskräfte aus der europäischen und deutschen Energie- und Industriewirtschaft sowie Wissenschaft und Politik.

Programm

MODERATION: Benedikt Müller, Wirtschaftsredaktion, Süddeutsche Zeitung
11:30 Mittagessen
12:30 Empfang und Begrüßung durch die Veranstalter und den Moderator

ENERGIEPOLITIK IN DEUTSCHLAND UND EUROPA

12:45 Aktuelle Herausforderungen der Energie- und Klimapolitik
Thomas Bareiß, Parlamentarischer Staatssekretär, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

13:15 Doppelgespräch: Schlüsselfragen bei der Gestaltung des Energiemarktdesigns in Europa
• Andreas Feicht, Vorsitzender der Geschäftsführung, WSW Wuppertaler Stadtwerke GmbH und WSW mobil GmbH, Vorstandsvorsitzender der WSW Energie & Wasser AA; Präsident, CEDEC
• Jens Geier, MdEP, Mitglied des ITRE-Ausschusses, SPD-Fraktion, Europäisches Parlament

ENERGIEWENDE AUF DEM ABSTELLGLEIS?
13:45 Impulsvortrag: Die Rolle der Bundesnetzagentur bei der Energiewende
Jochen Homann, Präsident, Bundesnetzagentur

14:00 Diskussionsrunde: Netzausbau im Fokus gestiegener Anforderungen
• Jochen Homann, Präsident, Bundesnetzagentur
• Dr. Urban Keussen, Vorstand Technik, EWE AG
• Hildegard Müller, Vorstand Netz und Infrastruktur, Innogy SE
• Dr. Simone Peter, Präsidentin, Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.
• Dr. Thomas König, Vorstand Netze, E.ON SE

TRENDS UND ENTWICKLUNGEN IM ENERGIESEKTOR
15:30 Vortrag: KWK - Garant für Versorgungssicherheit, Flexibilität und Klimaschutz
Dr. Dieter Steinkamp, Vorstandsvorsitzender, RheinEnergie AG

15:50 Vortrag: Smart City – intelligente Konzepte für die Energiewende
Ralf Christian, CEO Energy Management, Siemens AG

16:10 Interview: Revolution in der Energiewirtschaft – die digitale Welt verändert alles!
Stefan Hentschel, Industry Leader Tech-Industrial, Google Germany GmbH

16:30 Diskussionsrunde: Auf dem Weg zum Klimaschutzgesetz – Chancen und Herausforderungen
• Prof. Dr. Manfred Fischedick, Vizepräsident, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH
• Stefan Kapferer, Vorsitzender der Hauptgeschäftsführung, BDEW e.V.
• Dr. Jörg Rothermel, Geschäftsführer, Energieintensive Industrien Deutschland
• Dr. Rolf Martin Schmitz, Vorstandsvorsitzender, RWE AG
• Bündnis 90/Die Grünen (angefragt)



Datum:
4. Februar 2019, 11:30 Uhr bis 17:30 Uhr

Ort: Atlantic Hotel, Essen

Mehr erfahren: Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.