English

Handelsblatt Jahrestagung Gas 2019 // 26.-27.9.2019 // Berlin

Miteinander von Gas und Erneuerbaren: Was ist politisch gewollt? FROG – wie positioniert sich die Gaswirtschaft nach dem Kohleausstieg? Power-to-Gas – sieht so die grüne Zukunft von Gas aus? Nord Stream 2 und deutsches LNG-Terminal: Wie viel Gas benötigt Deutschland?

Ohne Gas wird die Energiewende nicht gelingen. Hierin sind sich inzwischen alle einig – einer „All Electric World“ wurde bereits eine Absage erteilt.Konventionelles Erdgas muss aber mittelfristig durch grünes Gas – Biogas, Wasserstoff oder synthetisches Methan – ersetzt werden. Alle sind gefordert, ihren Beitrag zu leisten. Die Politik hat den Dialogprozess „Gas 2030“ gestartet, der die passenden Rahmenbedingungen schaffen soll. Das Miteinander aller Stakeholder steht nun im Fokus – die „Future Role of Gas“ wird jetzt definiert. Wie diese aussehen kann, muss jetzt im Experten-Kreis diskutiert werden. Die Handelsblatt-Jahrestagung Gas schafft für Sie dazu den passenden Rahmen

THEMEN-ÜBERSICHT:

Gas als Teil eines zukunftsfähigen Energiesystems: Wie sehen die deutschen und europäischen Rahmenbedingungen aus? Die Ergebnisse des Gas-Dialogs: Wie sieht die Bundesregierung die Rolle von Gas?

  •     Future Role of Gas: Perspektive der etablierten Gaswirtschaft
  •     Das Gas-Paket 2020 der EU: Eckpfeiler und Zeitplan
  •     Analyse: Ausblick auf den deutschen, europäischen und globalen Gasmarkt


Dauerbrenner Versorgungssicherheit Gas – mit Nord Stream 2 und deutschem LNG-Terminal gelöst?

  •     Ein LNG-Terminal für Deutschland: Bedarf, Zeitplan und erste Schritte
  •     Nord Stream 2: ein Portrait
  •     Gasproduzenten positionieren sich am Markt: Wo liegen die Chancen in Zeiten grünen Gases?


Power-to-Gas und Wasserstoff – sieht so die grüne Zukunft von Gas aus?

  • Auf dem Weg zu einem hybriden Strom-/Gasnetz: Sektorenkopplung praktisch vorgelebt
  • Ein Markt für Wasserstoff: Wer sind die Marktteilnehmer?


Erdgas, Biogas, Wasserstoff: Wer sind die Abnehmer?

  • Gas-to-Power: Renaissance der Gaskraftwerke nach dem Aus für die Kohle
  • Gas im Mobilitätssektor: Hat Gas eine Chance gegen die Elektromobilität
  • Gas im Wärmemarkt – oder: Wie kann die Wärmewende gelingen?

Als Referenten werden u.a. begrüßt Andreas Feicht, Staatsekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Berlin und BEE-Geschäftsführer Dr. Claudius da Costa Gomez.

Datum: 26.-27. September 2019, 09.00 Uhr

Ort: Hotel Bristol Berlin, Kurfürstendamm 27, 10719 Berlin

Mehr erfahren: Updates zum Programm sowie weitere Informationen des Veranstalters finden Sie hier.