English
  • © Stiftung Offshore-Windenergie | Weserwind | Detlef Gehring | 2008

BEE beruft neue Geschäftsführung

Berlin, 13.02.2019.Mitte Februar beendet Dr. Peter Röttgen die Geschäftsführung im Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE). Das BEE-Präsidium hat einstimmig Dr. Claudius da Costa Gomez vom Fachverband Biogas (FvB) und Wolfram Axthelm vom Bundesverband WindEnergie (BWE) als neue Geschäftsführung berufen.

BEE-Präsidentin Dr. Simone Peter begrüßt die neuen Geschäftsführer Wolfram Axthelm und Dr. Claudius da Costa Gomez (v.l.) auf dem BEE-Neujahrsempfang

 „Wir danken Dr. Peter Röttgen für seinen engagierten Einsatz im Interesse der Branche der Erneuerbaren Energien und wünschen ihm auch für seine zukünftigen beruflichen Aufgaben viel Erfolg."
 
Mit Wirkung zum 15.2.2019 werden Dr. Claudius da Costa Gomez und Wolfram Axthelm die Geschäftsführung des BEE übernehmen. Sie werden im Interesse und im integrierten Zusammenwirken aller im BEE vertretenen Erneuerbaren-Verbände die Handlungsfähigkeit des BEE nahtlos sicherstellen. „Ich freue mich, die bereits bestehende gute Zusammenarbeit mit Dr. Claudius da Costa Gomez und Wolfram Axthelm in neuer Funktion zu vertiefen“, so Dr. Simone Peter, Präsidentin des Bundesverbands Erneuerbare Energie.
 
Mit diesem Schritt verbinden wir das Ziel, der Zusammenarbeit der Erneuerbaren-Verbände in Berlin einen zusätzlichen Impuls zu geben. Die Verbände unterstreichen ihren Willen, die gemeinsame Arbeit für die neue Energiewirtschaft deutlich zu beleben.
 
„Die Erneuerbaren-Familie rückt zusammen, auf uns kommt es nach der Entscheidung der Kommission ‘Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung' und vor den Entscheidungen der Kommissionen im Bereich Verkehr und Wärme mehr denn je an. Wir sind gefordert, Verantwortung zu übernehmen, praktische Lösungen und konkrete Antworten zu liefern und die politisch gesetzten Ziele erreichbar zu machen. Dies werden wir gemeinsam tun: in einem gestärkten Dachverband, der sich auf handlungsfähige Fachverbände und engagierte Unternehmensmitglieder stützt,“ so Dr. Simone Peter.

Als Dachverband der Erneuerbare-Energien-Branche in Deutschland bündelt der BEE die Interessen von 52 Verbänden und Unternehmen mit 30 000 Einzelmitgliedern, darunter mehr als 5 000 Unternehmen. Zu unseren Mitgliedern zählen u. a. der Bundesverband WindEnergie, der Bundesverband Solarwirtschaft, der Fachverband Biogas und der Bundesverband Deutscher Wasserkraftwerke. Wir vertreten auf diese Weise 338 700 Arbeitsplätze und mehr als 3 Millionen Kraftwerksbetreiber. Unser Ziel: 100 Prozent Erneuerbare Energie in den Bereichen Strom, Wärme und Verkehr.

Frau
Irene Beringer
Telefon: 030 / 275 81 70-16