×
  English
  • © Stiftung Offshore-Windenergie | Weserwind | Detlef Gehring | 2008

BEE und Mitgliedsverbände starten in Aktionswoche zum Tag der Erneuerbaren Energien

Berlin, 19.04.2021.Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) und seine Mitgliedsverbände sind in eine digitale Aktionswoche anlässlich des „Tags der Erneuerbaren Energien“ gestartet. Unter dem Motto "Energiewende – Gemeinsam packen wir´s an" werden in der Aktionswoche die vielfältigen und nachhaltigen Arbeitsplätze in dieser Branche im Fokus stehen, die Mittelstand und Industrie schon heute erheblich prägen.

Als Auftakt hat die BEE-Pressekonferenz am vergangenen Freitag verdeutlicht, wie auf Basis einer weiter wachsenden Versorgung mit Erneuerbaren Energien in allen Sektoren eine Treibhausgasminderung von 65 Prozent bis 2030 erreicht werden kann. Am Dienstag, den 20. April 2021, diskutiert der BEE mit Vertreter*innen aus Politik, Wissenschaft und Praxis im Rahmen des digitalen Politik-Talks die Frage, welche Rolle die Arbeitsmarktpolitik für das Gelingen der Energiewende spielt. Begleitet wird die Aktionswoche durch vielfältige Veranstaltungen sowie eine Mitmachaktion auf den Social-Media-Kanälen. Wir laden alle Mitgestalter*innen der Energiewende dazu ein, sich an der Aktion zu beteiligen und ein Statement über ihren Beitrag unter den Hashtags #TeamErneuerbare und #TagDerErneuerbaren in den Sozialen Medien zu teilen.

„Mit zahlreichen Teilnehmenden wird die Social-Media-Aktion des BEE und seinen Partnern zeigen, wie stark, vielfältig und zukunftsträchtig die Erneuerbare-Energien-Branche ist. Mehr als 300.000 Menschen in Deutschland und 11,5 Millionen weltweit arbeiten hier in der gesamten Breite der Wertschöpfungskette von der Anlagenmechanikerin bis zum Zulassungsbeauftragten“, so BEE-Präsidentin Dr. Simone Peter. Damit werde sichtbar, dass die Energiewende ein Gemeinschaftsprojekt ist, an dem von Beginn an unzählige Menschen mitwirken. 

Die Initiative zum Tag der Erneuerbaren Energien der Gemeinde Oederan, die anlässlich des Gedenkens an die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl entstand, setzt ein deutliches Zeichen für saubere Alternativen. Seit 1996 öffnen Betreiber regenerativer Energieanlagen ihre Tore und zeigen der Bevölkerung landauf, landab die Technologievielfalt der Erneuerbaren Energien in allen Sektoren. Was vor 25 Jahren mit 27 Anlagenbetreibern in Sachsen begann, ist mittlerweile ein etablierter Aktionstag in ganz Deutschland. 

Weiterführende Informationen:

  • Für den Politik-Talk können Sie sich unter veranstaltung@bee-ev.de anmelden.
  • Alle Informationen zu Veranstaltungen der Aktionswoche finden Sie hier.

Als Dachverband der Erneuerbare-Energien-Branche in Deutschland bündelt der BEE die Interessen von 50 Verbänden und Unternehmen aus den Branchen der Wind-, Bio- und Solarenergie sowie der Geothermie und Wasserkraft. Wir vertreten auf diese Weise 30 000 Einzelmitglieder, darunter mehr als 5 000 Unternehmen, 316 000 Arbeitsplätze und mehr als 3 Millionen Kraftwerksbetreiber. Unser Ziel: 100 Prozent Erneuerbare Energie in den Bereichen Strom, Wärme und Verkehr.

Ihre Ansprechpartnerin zu unseren Mitteilungen

Referentin für Presse und Medien
Friederike Treuer

presse@bee-ev.de
Telefon: 0151 / 17123010