Logo des BEE e.V.

Webseitensuche

Filteroptionen:

Suchergebnisse

197 Treffer:
1. Historische Trendwende im EEG: Marktprämie bei null Cent  
Solarkollektoren eingeblendet im Vordergrund mit Windrädern vor einem Sonnenuntergang am Horizont vom 12.10.2018
… in Höhe von null Cent. Das heißt, diese Anlage hat im August kein Geld aus dem EEG-Konto erhalten. Der BEE erwartet, dass dies für Photovoltaik- und künftig auch für Windenergieanlagen immer öfter der Fall sein wird. Fairere Marktpreise im Kontext einer CO2-Bepreisung…
 
2. 20191129_BEE-Fachdialog_65-Prozent-Ziel.pdf  
vom 27.06.2022
… am Strombedarf im Jahr 2030 lediglich auf 52 Prozent erhöht. • Energy Brainpool: Klimaschutzziele sind mit geplantem Zubau von Photovoltaik und Windkraft nicht erreichbar. 3 Der Neubau von Windrädern ist im Jahresvergleich um 82 Prozent gesunken. 4 UBA: Mit…
 
3. EEG-Novelle: Erneuerbare Energien bieten Lösung für Verringerung der Abhängigkeit von fossilen Energieimporten  
Außenansicht des Gebäudes des Bundeswirtschaftsministeriums BMWK vom 28.02.2022
… Energien und die Verbesserung der geltenden Rahmenbedingungen. „Es ist gut, dass die heimischen Potenziale von Windenergie und Photovoltaik erkannt wurden und deren Ausbau verdoppelt bis verdreifacht werden soll. Auch die Verbesserung für die Beteiligung von…
 
4. BEE-Fachdialog: Ökostromlücke 2030 - wie erreichen wir 65% Erneuerbare Energien?  
Solarkollektoren auf einem roten Dach mit Sonne und Windrädern im Hintergrund vom 29.11.2019
In seinem Szenario 2030 geht der BEE unter Annahme ambitionierter Energiesparerfolge sowie zusätzlicher Energieverbräuche im Kontext der Sektorenkopplung von einem Bruttostromverbrauch in Höhe von 740 Terawattstunden (TWh) im Jahr 2030 aus.
 
5. BEE_Szenario_2030_Infografiken.pdf  
vom 25.08.2022
… Leistung 2021 - 2030 MW 12.000 10000 10.000 8.000 6.000 4700 4.000 2.000 600 0 Bioenergie 1200 50 Geothermie 50 Photovoltaik Wasserkraft Windenergie Offshore Windenergie Onshore Stromsektor: Bruttostromverbrauch 2030 Zusätzlicher Stromverbrauch…
 
6. Solarenergie  
vom 08.08.2022
…Aktuelle Meldungen rund und Hintergrundinformationen um Photovoltaik und Solarthermie. Jetzt informieren.
 
7. BEE_Netto-Bilanz_verm_Treibhausemissionen_EE_2018.pdf  
vom 25.08.2022
… 25,3 Wärme 1 35 Mio. t 31,3 74,6 7,7 Gesamte THG-Vermeidung: 183,7 Mio. t CO₂-Äquivalente 0 20 40 60 80 100 Wasser Wind Photovoltaik Solarthermie Geothermie 12,5 Mio. t 6,8 % 74,6 Mio. t 40,6 % * vorläufige Werte 1 ohne Berücksichtigung des…
 
8. Einigung zum Energiesammelgesetz bietet noch zu wenig Planungssicherheit  
Vogelaufnahme Windräder in einem nebligen Wald vom 31.10.2018
… vorgesehenen Sonderausschreibungen“, so BEE-Präsidentin Dr. Simone Peter. Im Ergebnis bestehe nun zwar für Windenergie an Land und Photovoltaik-Freiflächenanlagen zumindest bis zum Jahr 2021 eine gewisse Planungssicherheit, aber die mittel- bis langfristige Planung…
 
9. Erfolgreicher Klimaschutz mit Erneuerbaren Energien  
Solarkollektoren hinter Pflanzen mit Biogasanlagen im Hintergrund vom 29.05.2019
Erfolgreicher Klimaschutz ist nur mit einem schnellen Ausbau der Erneuerbaren Energien möglich. Der Koalitionsvertrag von Union und SPD erkennt dies an und spricht sich daher zu Recht sektorenübergreifend für eine Beschleunigung des Ausbaus Erneuerbarer
 
10. Letzte energiepolitische Anstrengungen der Bundesregierung lassen Ambition für mehr Klimaschutz vermissen  
Feldweg führt zu Windrad im Hintergrund, Maispflanzen am Wegesrand vom 27.04.2021
Berlin, 27.04.2021. Das Bundeskabinett hat heute Formulierungshilfen für Änderungsanträge im laufenden Verfahren zur EnWG-Novelle beschlossen, die auch zur Umsetzung weiterer Anpassungen im Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) dienen sollen. „Auch die letzte
 
11. Koalitionsverhandlungen: Konkretisierung bei Flächenbereitstellung und Anpassung regulatorischer Vorgaben erforderlich  
Windräder auf offener See offshore bei Sonnenuntergang vom 04.11.2021
… ein. Dafür sollen unter anderem zwei Prozent der Landesflächen für Windkraft an Land ausgewiesen und konkrete Maßnahmen für den weiteren Photovoltaik-Ausbau umgesetzt werden. Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) drängt darauf, dies im Rahmen des…
 
12. 20190529_BEE-Positionspapier_Erfolgreicher_Klimaschutz_mit_Erneuerbaren_Energien.pdf  
vom 16.08.2022
… die im Koalitionsvertrag vorgesehenen 65 Prozent erreicht werden können, ist ein jährlicher Ausbau von 4,7 GW Wind-Onshore, 10 GW Photovoltaik, 600 MW Bioenergie und 50 MW Wasserkraft erforderlich. Für Wind-Offshore muss das 2030-Ausbauziel auf 20 GW angehoben werden.…
 
13. BEE-Stellungnahme zum Entwurf für eine Energieeffizienzstrategie 2050 der Bundesregierung  
Solaranlagen mit Strommasten im Hintergrund vor Sonnenuntergang vom 20.11.2019
BEE-Stellungnahme zum Entwurf für eine Energieeffizienzstrategie 2050 der Bundesregierung
 
14. Statement von BEE-Präsidentin Dr. Simone Peter zur Erreichung des 65%-Ziels Erneuerbare Energien  
Windräder auf offener See offshore bei Sonnenuntergang vom 18.06.2019
Berlin, 18.06.2019. Eine Analyse des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) zeigt, dass zur Erreichung des 2030er Ziels von 65 Prozent Erneuerbaren Energien im Strombereich insgesamt 215 bis 237 GW installierte Erneuerbaren-Leistung notwendig
 
15. Leichte Nachbesserungen im Änderungsantrag zum Energiesammelgesetz  
Hellblaue Graphen vor dunkelblauem Hintergrund vom 28.11.2018
Berlin, 28.11.2018. „Die Regierungskoalition aus Union und SPD hat sich in ihrem Änderungsantrag zum Energiesammelgesetz auf leichte, aber noch nicht ausreichende Verbesserungen geeinigt“, sagt Dr. Peter Röttgen, Geschäftsführer des Bundesverbands Erneuerbare
 
Suchergebnisse 1 bis 15 von 197

Logo des BEE e.V.
Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE)
EUREF-Campus 16
10829 Berlin
Telefon: +49 30 275 8170 0
Telefax: +49 30 275 8170 20
E-Mail: info(at)bee-ev.de

Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.

Als Dachverband vereint der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) Fachverbände und Landesorganisationen, Unternehmen und Vereine aller Sparten und Anwendungsbereiche der Erneuerbaren Energien in Deutschland. Bei seiner inhaltlichen Arbeit deckt der BEE Themen rund um die Energieerzeugung, die Übertragung über Netz-Infrastrukturen, sowie den Energieverbrauch ab.

Der BEE ist als zentrale Plattform aller Akteur:innen der gesamten modernen Energiewirtschaft die wesentliche Anlaufstelle für Politik, Medien und Gesellschaft. Unser Ziel: 100 Prozent Erneuerbare Energie in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität.

Cookies