Logo des BEE e.V.

Webseitensuche

Filteroptionen:

Energiewende im Gebäudesektor

Das Ziel der Energiewende ist, eine sichere, wirtschaftliche und klimafreundliche Energieversorgung zu schaffen. Dafür müssen wir schnellstmöglich aus den klimaschädlichen und krisenanfälligen fossilen Energieträgern (Kohle, Erdöl und Erdgas) und der Kernenergie aussteigen. Unser Energiesystem muss von Grund auf modernisiert und auf Sonne, Wind, Wasser, Biomasse und Geothermie ausgelegt werden.

Für den Erfolg der Energiewende bedarf es neben der Umstellung auf regenerative Energien weitere flankierende Maßnahmen. Wir benötigen neue Speicherkonzepte und Energienetze, die sich intelligent und digital an die neuen Gegebenheiten der Erneuerbaren Stromproduktion anpassen. Dezentral ausgebaute Netze sollen Strom erzeugernah produzieren und verbrauchernah zur Verfügung stellen. Dafür braucht es innovative Beteiligungs- und Nutzungsformen, um Verbraucher zu „Prosumern“ zu machen und die Energieproduktion zu demokratisieren. Durch die Sektorenkopplung im Bereich Strom, Wärme, Mobilität und Industrie soll überschüssig erzeugte Leistung sinnvoll und effizient integriert werden.

Die Energiewende bringt Herausforderungen mit sich, birgt jedoch auch enorme Potentiale für unser Land. Schon heute sind die Erneuerbaren ein bedeutender wirtschaftlicher Faktor. In dem globalen Wettrennen auf eine Null-Emissionen Wirtschaft sichern sie den Technologie- und Industriestandort Deutschland. 

Die Energie der Zukunft ist zu 100 Prozent Erneuerbar. Die Erneuerbaren stehen als Schlüssel zur Energiewende bereit! 

Letzte Meldungen zum Thema

3. August 2022
Goldenes Stahlrohrnetz in der Rohölraffinerie bei goldenem Sonnenlicht
BEW kann starten – Wichtiger erster Schritt für grüne Wärmenetze
Berlin, 03.08.2022. Die EU-Kommission hat gestern der Bundesförderung für effiziente Wärmenetze (BEW) die lang erwartete beihilferechtliche…
mehr lesen
28. Juli 2022
Weiße Wärmepumpe mit Rohren im Keller eines Gebäudes
BEE zur BEG-Novelle: Ausstieg aus Fossilen Energien ist das Gebot der Stunde im Gebäudesektor
Berlin, 28.07.2022. Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) begrüßt den Einstieg in den fossilen Förderstopp als dringend gebotenen Schritt…
mehr lesen
22. Juli 2022
Stromtrasse vor dunkelblauem Hintergrund und Sonne auf einem nebligen Feld
Verbände fordern: Gemeinsam mehr Energie sparen!
Berlin, 22.07.2022. Neun Unternehmensverbände haben in einem gemeinsamen Appell Kommunen, Unternehmen und Privatpersonen dazu aufgerufen, in…
mehr lesen
21. Juli 2022
Metalltreppe in der Biogasanlage Wollbrandshausen von Nahem
BEE zu Nord Stream 1: Erneuerbare tragen zur Energiesicherheit bei!
Berlin, 21.07.2022. Der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE) plädiert für eine schnelle Nutzung der Erneuerbarenpotenziale, um die…
mehr lesen
14. Juli 2022
Konzept eines Hauses mit Erneuerbaren Energien und Elektroauto
BEE: CO2-Minderungsziele im Bereich Gebäude jetzt schnell mit wirksamen Maßnahmen unterfüttern
Berlin, 14.07.2022. Die Bundesministerien für Bau und Wirtschaft (BMWSB und BMWK) haben gestern ein Sofortprogramm mit Klimaschutzmaßnahmen für…
mehr lesen
29. Juni 2022
Geothermiekraftwerk auf einem Feld mit Wäldern und Wärmerohren
Vom Wärmepumpengipfel muss ein Signal der Investitionssicherheit ausgehen
Berlin, 29.06.2022. Beim heutigen Wärmepumpengipfel des BMWK und BMWSB kommen Unternehmen, das Handwerk, Wohnungswirtschaft, Energieversorger,…
mehr lesen
23. Juni 2022
Bundestag mit deutscher Flagge und blauem wolkenlosem Himmel
Die Transformation gestalten: Maßnahmen für einen zukunftsfähigen Wirtschaftsstandort
Gemeinsame Erklärung der Verbände der Erneuerbaren Energiewirtschaft (BEE) und der im Deutschen Gewerkschaftsbund organisierten Gewerkschaften…
mehr lesen
16. Juni 2022
Fertigung von Vakuum - Roehrenkollektoren in der Ritter Energie und Umwelttechnik GmbH & Co KG am 04.04.2012 in Dettenhausen bei Stuttgart .
Drosselung der Gaslieferung: Jetzt die 3 „E“ entfesseln: Einsparen – Effizienz – Erneuerbare
Berlin, 16.06.2022. Der russische Energiekonzern Gazprom hat die Erdgas-Lieferungen durch die Pipeline Nord Stream 1 deutlich reduziert.…
mehr lesen
2. Juni 2022
Elektrische Drähte und Fernwärmerohre bei Sonnenaufgang
Wärmewende beschleunigen – BEE legt überarbeitetes Maßnahmenpapier vor
Berlin, 02.06.2022. Der russische Angriff auf die Ukraine hat zu deutlich gestiegenen Anforderungen an die Erneuerbaren Energien geführt.…
mehr lesen

Logo des BEE e.V.
Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE)
EUREF-Campus 16
10829 Berlin
Telefon: +49 30 275 8170 0
Telefax: +49 30 275 8170 20
E-Mail: info(at)bee-ev.de

Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.

Als Dachverband vereint der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) Fachverbände und Landesorganisationen, Unternehmen und Vereine aller Sparten und Anwendungsbereiche der Erneuerbaren Energien in Deutschland. Bei seiner inhaltlichen Arbeit deckt der BEE Themen rund um die Energieerzeugung, die Übertragung über Netz-Infrastrukturen, sowie den Energieverbrauch ab.

Der BEE ist als zentrale Plattform aller Akteur:innen der gesamten modernen Energiewirtschaft die wesentliche Anlaufstelle für Politik, Medien und Gesellschaft. Unser Ziel: 100 Prozent Erneuerbare Energie in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität.

Cookies