English

Dossier Strukturwandel

Erfolgreicher Strukturwandel durch Erneuerbare Energie

Mit dem Pariser Klimaabkommen hat sich Deutschland dazu verpflichtet, bis spätestens 2050 vollständig aus den fossilen Energieträgern auszusteigen. Der damit verbundene Strukturwandel in der Energiewirtschaft ist keine neue Herausforderung, sondern in vielen Kohleregionen seit Jahrzehnten im vollen Gange oder schon erfolgreich abgeschlossen. Die deutschen Kohlereviere haben teilweise bereits mehrere Jahrzehnte Erfahrung mit diesem Prozess.

Damit dieser Wandel sozialverträglich und geordnet stattfinden kann, gilt es sich rechtzeitig mit den notwendigen Veränderungen auseinanderzusetzen und neue Perspektiven zu entwickeln. Der positive Beitrag der Erneuerbaren Energien in diesem Prozess steht im Mittelpunkt dieses Dossiers. Die Beispiele zeigen, welchen positiven Beitrag Erneuerbare Energien für einen gelungenen Strukturwandel spielen können.

Die Gemeinde Schipkau hat als ehemalige Braunkohleregion erfolgreich auf Erneuerbare Energien gesetzt, die Bürger werden aktiv beteiligt, Region und Klima profitieren.

Der Kreis Steinfurt in NRW hat sich vom Kohlerevier zur Pionierregion für Erneuerbare Energie und Sektorenkopplung weiterentwickelt.

Ein traditionelles Bergbauunternehmen aus dem Ruhrgebiet erschließt sich als Windenergie-Zulieferer neue Geschäftsmodelle und schafft neue Arbeitsplätze.

Ihr Ansprechpartner

Herr
Alexander Karasek
Telefon: 030 / 275 81 70 - 15

Weitere Dossiers