English

ABGESAGT: BEE-Forum „20 Jahre EEG – Welche Rahmenbedingungen brauchen die Erneuerbaren Energien?" // 26. März 2020 // Berlin

ACHTUNG: Das BEE-Forum am 26. März wurde aufgrund der Eindämmung der Corona-Pandemie abgesagt.

Am 1. April 2020 feiert das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) sein 20-jähriges Bestehen. Das EEG ist das wichtigste Klimaschutzinstrument der Bundesrepublik, das weltweit rund 100 Mal kopiert wurde.
Doch wie geht es mit dem Ausbau der Erneuerbaren Energien weiter? Welche Rahmenbedingungen braucht es, um neue Anlagen in den Markt zu bringen und wie geht es mit den Erneuerbare Energien-Anlagen weiter, wenn die garantierte Vergütung für die ersten Anlagen ausläuft? Anlässlich des runden Geburtstages wollen wir über die Wirkungen, Chancen und Schwächen des EEG sprechen und daraus Schlüsse ziehen, wie die Rahmenbedingungen für die neue Energiewirtschaft aussehen müssen.

Programm 

9:30 – 10:15 Uhr Keynotes 
Moderation: Dr. Claudius da Costa Gomez 

  • Dr. Simone Peter: 20 Jahre EEG – Rückblick, Bilanz, Ausblick auf die Ökostromförderung 
  • Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit: Mit welchen Rahmenbedingungen erreichen wir unsere Erneuerbaren Ausbauziele im Stromsektor? 
  • Torsten Fritsche, GIZ: Das EEG als Modell für weltweiten Klimaschutz am Beispiel der Energiepartnerschaften

10:15 – 11:15 Uhr Panel: Neue Geschäftsmodelle 

Programmdetails folgen

11:15 – 12:00 Panel: Erneuerbare Energien und Industrie 

Programmdetails folgen

12:00 – 13:00 Uhr Abschlussdiskussion mit MdB zur Zukunft des EEG: 
1990 – 2000 – 2030 – 2050: Deutschland auf dem Weg zur Klimaneutralität 

Moderation: Wolfram Axthelm 

•    Joachim Pfeiffer, CDU (angefragt)
•    Johann Saathoff, SPD
•    Julia Verlinden, Grüne 
•    Lorenz Gösta Beutin, Die Linken 
•    Prof. Martin Neumann, FDP  

13:00 Uhr Kleiner Mittagsimbiss
 

Datum: 26. März 2020, 09:30 - 13:00 Uhr
! VERANSTALTUNG ABGESAGT !