English

Welche Rolle spielen Biokraftstoffe für Klima- und Umweltschutz im Verkehr? // 24. Oktober 2019 // Berlin

Die Kontroversen über einen geeigneten CO2-Preis, Fridays for Future und die Ergebnisse der Europawahl zeigen: Die deutsche Klimapolitik wird heiß diskutiert. Insbesondere der Mobilitätsektor steht im Fokus, denn hier verharrt der Klimagasausstoß auf hohem Niveau.
Welche Rolle spielen Biokraftstoffe für die Dekarbonisierung des Verkehrssektors und wann wird die Wende in der deutschen Verkehrspolitik kommen? Diesen und weiteren Fragen widmet sich die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) in Keynotes und einer Podiumsdiskussion mit

  •     Ernst-Christoph Stolper, BUND e.V.
  •     Christoph Bender, Mineralölwirtschaftsverband
  •     Dr. Kirsten Westphal, SWP (angefragt)
  •     Elmar Baumann, Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie

moderiert von Klaus Stratmann (Handelsblatt).

Programm

ab 14:45 Uhr: Registrierung

15:15 Uhr: Begrüßung durch Dr. Robert Brandt, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien

15:30 Uhr: Keynote von Steffen Bilger (CDU), Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

16:00 Uhr: Keynote von Dr. Ingrid Nestle (Bündnis 90/Die Grünen), Sprecherin für Energiewirtschaft

17:15 Uhr: Keynote: „Der (ökonomische) Beitrag der Biokraftstoffe für die Verkehrswende“ von Elmar Baumann, Verband der Deutschen Biokraftstoffindustrie

17:30 Uhr: Podiumsdiskussion: Welche Rolle spielen Biokraftstoffe für Klima- und Umweltschutz im Verkehr?

20:00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Datum: 24. Oktober 2019, 15 - 20 Uhr
Ort: Unicorn Berlin, Brunnenstraße 64, 13355 Berlin
Mehr erfahren:
Anmeldung und weitere Informationen hier.