Logo des BEE e.V.

Webseitensuche

Filteroptionen:

Strommarktdesign

Deutschland hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2045 klimaneutral zu werden. Diese Zielsetzung lässt sich nur mit dem massiven Ausbau Erneuerbarer Energien erreichen. Bereits 2035 soll der Stromsektor klimaneutral werden, das heißt, zu 100 Prozent auf Erneuerbare Energien umgestellt werden.

Der massive Ausbau Erneuerbarer Energien birgt Herausforderungen für ein auf fossile Energieträger ausgelegtes Strommarktdesign. Der Strommarkt muss sich zukünftig vermehrt auf die hohen Mengen an dargebotsabhängigen und fluktuierenden Quellen wie Sonnen- und Windenergie einstellen. Dementsprechend besteht großer Reformbedarf, damit das Marktdesign die Einspeisung Erneuerbarer Energien fördert und nicht wie bisher teilweise verhindert.

Wichtig ist hierbei u.a. die Schaffung einer betriebswirtschaftlichen Grundlage für Erneuerbare Energien und die Beseitigung von Markthemmnissen. Auch die Flexibilisierung des Stromangebots im Verbraucher-, Speicher- und Erzeugerbereich sind unerlässlich, um beispielsweise negative Strompreise zu vermeiden. Ein neues Strommarktdesign ist daher notwendig, um die Energiewende zum Erfolg zu bringen. Dazu hat der BEE mit seiner Studie Neues Strommarktdesign aufgezeigt, wie ein klimaneutrales Stromsystem gestaltet sein muss.

Portraitbild von Dr. Matthias Stark
Abteilungsleiter

Dr. Matthias Stark


Leiter Erneuerbare Energiesysteme

E-Mail an Dr. Matthias Stark schreiben

Letzte Meldungen zum Thema

7. Juni 2024
Nächste Schritte in der Energiepolitik an systemsetzenden Erneuerbaren ausrichten
Nachdem in dieser Woche bekannt wurde, dass die Verhandlungen mit der EU-Kommission zur Kraftwerksstrategie weiter anhalten und Ausschreibungen…
mehr lesen
6. Juni 2024
Bundestagsgebäude mit blauem Himmel aus Sicht vom anderen Ufer der Spree
Bundesimmissionsschutzgesetz: Willkommen im 21. Jahrhundert
Der Bundestag hat heute der Reform des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchG) zugestimmt. Der BEE begrüßt die Entscheidung zur Planungs- und…
mehr lesen
28. April 2024
marktaktiendiagramm und indexinformationen mit stadtlicht und strom- und energieanlagenindustrie und geschäftshintergrund
BEE-Stellungnahme zur Änderung des Stromsteuergesetzes & der Stromsteuerdurchführungsverordnung
BEE-Stellungnahme zum Referentenentwurf des Bundesministeriums der Finanzen zur Änderung des Stromsteuergesetzes und der…
mehr lesen
23. April 2024
marktaktiendiagramm und informationen mit stadtlicht und strom- und energieanlagenindustrie und blauem hintergrund des geschäfts
Strommarkt: Reformvorschläge zügig vorlegen
Die “Plattform Klimaneutrales Stromsystem” (PKNS) hat heute den zweiten Bericht über ihre Arbeit vorgelegt. Es sei erfreulich, dass nun auch…
mehr lesen
18. März 2024
Smart Grid Konzept mit Windrädern, einer Solarzelle auf einem Feld und einem Batteriespeicher
BEE-Positionspapier zur Kraftwerksstrategie
Der BEE hat ein Positionspapier zur Kraftwerksstrategie (KWS) der Bundesregierung erarbeitet und darin die erneuerbaren Flexibilitätspotenziale…
mehr lesen
4. März 2024
Überblick über Strommasten und Hochspannungsleitungen in einer langen Reihe in einer ländlichen Landschaft. Das Foto wurde in De Biesbosch aufgenommen, einem Naturgebiet in der Nähe des Dorfes Werkendam, Nordbrabant, Niederlande
Erneuerbares Potenzial wird weiterhin unterschätzt
Die Bundesnetzagentur hat mit dem Netzentwicklungsplan Strom 2023-2037/2045 (NEP) neue Pläne für den Ausbau des Strom-Übertragungsnetzes…
mehr lesen
26. Februar 2024
Wasserstoff Molekühle blau
Einsatz fossiler Brennstoffe nicht verlängern
Heute hat Bundesminister Robert Habeck die Eckpunkte der Carbon Management-Strategie (CMS) und des Referentenentwurfs für die Novelle des…
mehr lesen
22. Februar 2024
Solarkollektoren hinter Pflanzen mit Biogasanlagen im Hintergrund
Auf günstige Erneuerbare setzen
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat neue Details zur geplanten Kraftwerksstrategie bekannt gegeben. Neben einer…
mehr lesen
15. Februar 2024
bunte Graphen auf blauer elektronischer Tafel
Neue Langfristszenarien vorgestellt
Heute wurden neue Modellierungen im Rahmen der Langfristszenarien des BMWK vorgestellt. Dazu BEE-Präsidentin Simone Peter:
mehr lesen

Logo des BEE e.V.
Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE)
EUREF-Campus 16
10829 Berlin
Telefon: +49 30 275 8170 0
Telefax: +49 30 275 8170 20
E-Mail: info(at)bee-ev.de

Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.

Als Dachverband vereint der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) Fachverbände und Landesorganisationen, Unternehmen und Vereine aller Sparten und Anwendungsbereiche der Erneuerbaren Energien in Deutschland. Bei seiner inhaltlichen Arbeit deckt der BEE Themen rund um die Energieerzeugung, die Übertragung über Netz-Infrastrukturen, sowie den Energieverbrauch ab.

Der BEE ist als zentrale Plattform aller Akteur:innen der gesamten modernen Energiewirtschaft die wesentliche Anlaufstelle für Politik, Medien und Gesellschaft. Unser Ziel: 100 Prozent Erneuerbare Energie in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität.

Cookies