English
  • © Stiftung Offshore-Windenergie | Weserwind | Detlef Gehring | 2008

Stellenausschreibungen

Als Dachverband der Erneuerbare Energien-Branche in Deutschland bündelt der Bundesverband Erneuerbare Energie die Interessen von 55 Verbänden, Organisationen und Unternehmen mit 30 000 Einzelmitgliedern, darunter mehr als 5 000 Unternehmen. Die Erneuerbaren-Wirtschaft bietet heute rund 340 000 Arbeitsplätze und 3 Millionen Kraftwerke. Unser Ziel: 100 Prozent Erneuerbare Energie in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität.

Leitung Fachbereich Erneuerbare Energiesysteme (w/m/d) in Vollzeit (40h/Woche)

Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) ist der Dachverband der Erneuerbare Energien-Verbände und -Unternehmen. Er bündelt und vertritt die gemeinsamen Interessen der mehr als 5.000 Unternehmen, die für eine zukunftsfähige dezentrale Energiewirtschaft auf Basis der Erneuerbaren Energien arbeiten.

Der BEE sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Rahmen einer Stellenneubesetzung eine

Leitung Fachbereich Erneuerbare Energiesysteme (w/m/d) in Vollzeit (40h/Woche)

Ihre Aufgaben:

  • Leitung des im BEE neu geschaffenen Fachbereichs Erneuerbare Energiesysteme
  • Koordination der Arbeiten der in diesem Fachbereich angesiedelten Fachreferenten für „Wärme“, „Digitalisierung, Netze und Sektorenkopplung“ sowie „Statistik“
  • Bearbeitung der Fachthemen aus den Bereichen Strombereitstellung und Strommarktdesign
  • Politisches Monitoring, Recherche und Analyse im gesamten Themenfeld Erneuerbaren Energien, insbesondere im Strom- und Mobilitätsbereich
  • Erarbeitung von Verbandspositionen in Abstimmung mit den Mitgliedsverbänden und den Gremien des Verbandes
  • Berichte zu den im Fachbereich erarbeiteten Positionen in internen und externen Gremien
  • Erstellung von Hintergrundpapieren und Präsentationen
  • Enge Abstimmung mit den Stabstellen Politik und Presse im BEE
  • Vor- und Nachbereitung sowie Begleitung von politischen Kontakten
  • Kontaktpflege zu politischen Akteuren, Verbänden und anderen relevanten Stakeholdern der Erneuerbaren Energien sowie Vertretung des Verbandes in relevanten Gremien
  • Planung und Organisation von Veranstaltungen, wie z.B. Workshops und Fachtagungen

Das sollten Sie mitbringen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, vorzugsweise Studium der Ingenieur-, Wirtschafts-, Politik- oder Rechtswissenschaften sowie mindestens drei Jahre aufgabenbezogene Berufserfahrung (z.B. in Verbänden, Unternehmen, Parlaments- oder Regierungsinstitutionen)
  • Fundierte Kenntnisse der Energiewirtschaft und Energiepolitik sowie sehr gute Kenntnisse politi-scher Strukturen und Prozesse in Deutschland und Europa
  • Kenntnisse zur aktuellen deutschen Verkehrspolitik unter besonderer Berücksichtigung von klimafreundlichen Kraftstoffen und Antriebstechnologien
  • Sicheres Auftreten, Kommunikations- und Präsentationsstärke
  • Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, Freude an selbständigem Arbeiten, Teamfähigkeit, Flexibilität, hohe Einsatzbereitschaft und Humor
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office Programme) und gute Englischkenntnisse in Wort- und Schrift

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen, zusammen mit Ihrer Gehaltsvorstellung, unter dem Betreff „Bewerbung Leitung FB erneuerbare Energiesysteme“ ausschließlich per E-Mail an bewerbung@bee-ev.de bis zum 19. April 2020. Ihre Fragen beantwortet Herr Dr. Claudius da Costa Gomez, Geschäftsführer.

Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE)
Invalidenstraße 91
10115 Berlin
bewerbung@bee-ev.de
www.bee-ev.de

Referent*in (w/m/d) für Digitalisierung, Sektorenkopplung und Energienetze in Vollzeit (40h/Woche)

Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) ist der Dachverband der Erneuerbare Energien-Verbände und -Unternehmen. Er bündelt und vertritt die gemeinsamen Interessen der mehr als 5.000 Unternehmen, die für eine zukunftsfähige dezentrale Energiewirtschaft auf Basis der Erneuerbaren Energien arbeiten.

Der BEE sucht im Zuge einer Neubesetzung zum frühestenmöglichen Zeitpunkt eine*n

Referent*in (w/m/d) für Digitalisierung, Sektorenkopplung und Energienetze in Vollzeit (40h/Woche)

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung von technisch und ökonomisch sinnvollen Konzepten für die defossilisierte Energieversorgung aus dezentralen erneuerbaren Energien
  • Politisches Monitoring, Recherche und Analyse im gesamten Themenfeld Digitalisierung, Netze und Sektorenkopplung
  • Moderation und Leitung von internen und externen Gremien
  • Erarbeitung von Verbandspositionen in Abstimmung mit den Direktmitgliedern, Mitgliedsverbänden und den Gremien des Verbandes
  • Erstellung von Hintergrundpapieren und Präsentationen
  • Vor- und Nachbereitung sowie Begleitung von politischen Kontakten
  • Kontaktpflege zu politischen Akteuren, Verbänden und anderen relevanten Stakeholdern der Erneuerbaren Energien sowie Vertretung des Verbandes in relevanten Gremien
  • Planung und Organisation von Veranstaltungen, wie z.B. Workshops und Fachtagungen


Das sollten Sie mitbringen:

  • Abgeschlossenes vorzugsweise Ingenieurwissenschaftliches Studium mit energiewirtschaftlichem Hintergrund sowie mindestens drei Jahre aufgabenbezogene Berufserfahrung (z.B. in Unternehmen (vorzugsweise), Verbänden, Parlaments- oder Regierungsinstitutionen)
  • Fundierte Kenntnisse der Energiewirtschaft und Energiepolitik sowie sehr gute Kenntnisse politischer Strukturen und Prozesse in Deutschland und möglichst auch Europa
  • Kenntnisse im Bereich Energienetze, insbesondere in technologieübergreifenden Themengebieten wie z.B. technische Grundlagen der Netznutzung, Netzentwicklungsplanung, Netzregulierung, Netzentgelte, Systemdienstleitungen, Regelenergiemärkte sowie Sektorenkopplung
  • Energiewirtschaftliche Kenntnisse im Bereich der Digitalisierung
  • Kenntnisse der verschiedenen erneuerbaren Energien Techniken
  • Sicheres Auftreten, Kommunikations- und Präsentationsstärke
  • Zuverlässigkeit, Eigeninitiative, Freude an selbständigem Arbeiten, Teamfähigkeit, Flexibilität, hohe Einsatzbereitschaft und Humor
  • Gute EDV-Kenntnisse (MS-Office Programme) und gute Englischkenntnisse in Wort- und Schrift

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen, zusammen mit Ihrer Gehaltsvorstellung sowie dem voraussichtlich möglichem Einstellungstermin, unter dem Betreff „Bewerbung Referent/in Digitalisierung“ ausschließlich per E-Mail bis zum 19. April 2020 an bewerbung@bee-ev.de. Ihre Fragen beantwortet Herr Dr. Claudius da Costa Gomez, Geschäftsführer.

Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE)
Invalidenstraße 91, 10115 Berlin
bewerbung@bee-ev.de
www.bee-ev.de