Logo des BEE e.V.

Webseitensuche

Filteroptionen:

Erhöhte Ansicht auf den EUREF Campus mit vereinzelten Menschen und geparkten Autos
Pressemitteilung

BEE ruft zur Teilnahme an Demonstrationen für Rechtsstaat und Demokratie auf

26. Januar 2024

Der Vorstand des Bundesverbands Erneuerbare Energie e. V. (BEE) hat alle seine Mitglieder, Mitgliedsverbände und Unterstützer*innen aufgerufen, sich an den von der Zivilgesellschaft getragenen Demonstrationen für Rechtsstaat, Demokratie und ein friedliches und respektvolles Miteinander zu beteiligen. Dazu BEE-Präsidentin Dr. Simone Peter:

„Das von Correctiv aufgedeckte Geheimtreffen von verschiedenen Vertreterinnen und Vertretern rechtsextremer Organisationen, Politikern der AfD und der Werteunion sowie deren finanzieller Unterstützer zeigt, dass sich demokratie- und menschenfeindliches Gedankengut in unserer Gesellschaft auszubreiten droht.

Damit die Fantasien von einem autoritären Machtsystem mit antidemokratischen und Gesellschaft wie Wirtschaft zersetzenden Bestrebungen nicht salonfähig werden, ist es wichtig, dass sich auch die Erneuerbare-Energien-Branche als Schlüsselbranche für Innovation und Zukunftsfähigkeit klar gegen diese Entwicklung stellt und zeigt, wie wichtig unsere demokratische und weltoffene Gesellschaft für ein friedliches und nachhaltiges Miteinander und damit auch für einen starken Wirtschaftsstandort ist.

Daher fordern wir unsere Mitglieder, die Mitgliedsverbände und alle, die den Erneuerbaren Energien nahe stehen, auf, an den Demonstrationen teilzunehmen und ein Zeichen für Demokratie, Vielfalt und Menschenrechte zu setzen.“

Der BEE ist Unterzeichner des Aufrufs „Hand in Hand - jetzt solidarisch aktiv werden“ und wird sich gemeinsam mit einem breiten zivilgesellschaftlichen Bündnis am 03.02.2024 an dem Aktionstag #WirSindDieBrandmauer beteiligen.

Portraitbild von Adrian Röhrig
Ansprechpartner*in

Adrian Röhrig
Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE)
Referent für Presse


E-Mail an Adrian Röhrig schreiben
030 275817016


weitere Beiträge dieses Autors ansehen

Verwandte Artikel

18.01.2024
Planungssicherheit über die Legislatur hinaus schaffen!

Der BEE-ENERGIEDIALOG ist die Plattform zur Umsetzung der Energiewende. Die heutige Veranstaltung leitet das energiepolitische Jahr 2024 ein.…

Mehr lesen
15.01.2024
Konzept, das das Problem der Kohlendioxidemissionen und ihre Auswirkungen auf die Natur in Form eines Teichs in Form eines Co2-Symbols in einem üppigen Wald darstellt. 3D-Rendering.
Entlastung für Verbraucherinnen und Verbraucher sichern

Berlin, 15.01.2024: Nach Äußerungen von Bundesfinanzminister Christian Lindner soll das Klimageld nicht mehr in dieser Legislaturperiode ausgezahlt…

Mehr lesen
27.12.2023
Drohnenfoto mehrerer Windräder auf einem Feld mit wolkigem Himmel
Ausblick 2024: Systemsetzende Erneuerbare Energien ins Zentrum der Energieversorgung rücken

Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) wirft zum Ende des energiepolitisch herausfordernden Jahres 2023 einen Blick auf das neue Jahr: Nach…

Mehr lesen

Logo des BEE e.V.
Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE)
EUREF-Campus 16
10829 Berlin
Telefon: +49 30 275 8170 0
Telefax: +49 30 275 8170 20
E-Mail: info(at)bee-ev.de

Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.

Als Dachverband vereint der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) Fachverbände und Landesorganisationen, Unternehmen und Vereine aller Sparten und Anwendungsbereiche der Erneuerbaren Energien in Deutschland. Bei seiner inhaltlichen Arbeit deckt der BEE Themen rund um die Energieerzeugung, die Übertragung über Netz-Infrastrukturen, sowie den Energieverbrauch ab.

Der BEE ist als zentrale Plattform aller Akteur:innen der gesamten modernen Energiewirtschaft die wesentliche Anlaufstelle für Politik, Medien und Gesellschaft. Unser Ziel: 100 Prozent Erneuerbare Energie in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität.

Cookies