Logo des BEE e.V.

Webseitensuche

Filteroptionen:

Solarkollektoren auf einem roten Dach mit Sonne und Windrädern im Hintergrund
Pressemitteilung

Mehr Erneuerbare Energien für schnelle Klimaschutzerfolge

2. Dezember 2019

Berlin, 02.12.2019. „Deutschland und die Staaten der Europäischen Union sind aufgefordert, bei der heute beginnenden 25. Klimakonferenz ambitioniert für mehr Klimaschutz einzutreten. Das Abkommen von Paris muss endlich mit konkreten Maßnahmen unterfüttert werden. Die Erneuerbare-Energien-Branche hält Lösungen für eine ökologische Ausrichtung der Wirtschaft mit einer breiten und heute schon wettbewerbsfähigen Technologievielfalt bereit“, kommentiert Dr. Simone Peter, Präsidentin des Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE). Der Wandel könne und müsse eingeleitet werden. Deutschland als starke Industrienation habe eine Vorbildfunktion, die sie auch ausfüllen sollte.

„Klimaziele und Umsetzungspläne müssen gemäß den Paris-Klimazielen nachjustiert und vor allem verbindliche Langfriststrategien für 2050 auf den Weg gebracht werden.“ Bereits im kommenden Jahr startet die Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens, ab 2021 müssen neue – und höhere – nationale Klimaziele für die Zielerreichung beschlossen und Maßnahmen auf den Weg gebracht werden. „Die jüngsten Beschlüsse und Gesetzesentwürfe der Bundesregierung zum Klimapaket sind nicht anspruchsvoll genug, um den Zielen Rechnung zu tragen. Wird hier nicht kurzfristig umfassend nachgebessert, muss umso mehr in den kommenden Jahren geleistet werden. Das kommt uns gesamtgesellschaftlich nicht nur teuer zu stehen, sondern trifft auch die wirtschaftliche Planungssicherheit empfindlich, die den kurz- bis mittelfristigen Ausbau der Erneuerbaren Energien erheblich beeinträchtigt. Deutschland kann mehr leisten und muss wieder Vorreiter werden. Von der COP in Madrid braucht es daher deutliche Impulse von den deutschen Verhandlern.“

Der Klimaschutz benötige schnelle Erfolge. „Mit Mechanismen wie einer effektiven CO2-Bepreisung, dem zügigen Ausstieg aus der Kohleverstromung und deutlich mehr Schwung beim Ausbau der Erneuerbaren Energien für alle Sektoren können zügig relevante Treibhausgaseinsparungen erreicht werden. Ganz nach dem Motto der Klimakonferenz ist die Zeit zum Handeln jetzt.“

 

Als Dachverband vereint der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) Fachverbände und Landesorganisationen, Unternehmen und Vereine aller Sparten und Anwendungsbereiche der Erneuerbaren Energien in Deutschland. Bei seiner inhaltlichen Arbeit deckt der BEE Themen rund um die Energieerzeugung, die Übertragung über Netz-Infrastrukturen, sowie den Energieverbrauch ab. Der BEE ist als zentrale Plattform aller Akteur:innen der gesamten modernen Energiewirtschaft die wesentliche Anlaufstelle für Politik, Medien und Gesellschaft.

Unser Ziel: 100 Prozent Erneuerbare Energie in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität.

Verwandte Artikel

15.08.2021
Blaue Wasserstoffmoleküle grafisch dargestellt vor weißem Hintergrund
Anstieg der Treibhausgasemissionen erfordert zügige Maßnahmen für den Ausbau der Erneuerbaren Energien

Berlin, 15.08.2021. Der Ausstoß an Treibhausgasen in Deutschland wird nach Berechnungen von Agora Energiewende in diesem Jahr um rund 47 Millionen…

Mehr lesen
23.04.2021
Solaranlagen mit Strommasten im Hintergrund vor Sonnenuntergang
24. April – Tag der Erneuerbaren Energien zeigt Chancen der Energiewende

Berlin, 23.04.2021. Was vor 25 Jahren als Tag der offenen Tür für Erneuerbare-Energien-Anlagen in der Gemeinde Bad Oederan begann, in Gedenken an die…

Mehr lesen
07.05.2020
Nahaufnahme einer Biogasanlage. Im Hintergrund eine Tieranlage, Solarkollektoren und ein Windrad am Horizont
Energiepolitische Handlungsunfähigkeit gefährdet den Industriestandort – Blockaden bei den Erneuerbaren endlich überwinden

Berlin, 07.05.2020. „Die angekündigte Vertagung einer EEG-Novelle auf den Herbst zeigt die fortdauernde Handlungsunfähigkeit der Großen Koalition in…

Mehr lesen

Logo des BEE e.V.
Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE)
EUREF-Campus 16
10829 Berlin
Telefon: +49 30 275 8170 0
Telefax: +49 30 275 8170 20
E-Mail: info(at)bee-ev.de

Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.

Als Dachverband vereint der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) Fachverbände und Landesorganisationen, Unternehmen und Vereine aller Sparten und Anwendungsbereiche der Erneuerbaren Energien in Deutschland. Bei seiner inhaltlichen Arbeit deckt der BEE Themen rund um die Energieerzeugung, die Übertragung über Netz-Infrastrukturen, sowie den Energieverbrauch ab.

Der BEE ist als zentrale Plattform aller Akteur:innen der gesamten modernen Energiewirtschaft die wesentliche Anlaufstelle für Politik, Medien und Gesellschaft. Unser Ziel: 100 Prozent Erneuerbare Energie in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität.

Cookies