Logo des BEE e.V.

Webseitensuche

Filteroptionen:

Symbol für die Begrenzung der globalen Erwärmung. Die Hand dreht einen Würfel und ändert den Ausdruck „2°C“ in „1,5°C“ oder umgekehrt.
Video

Digitales Pressegespräch zum Referentenentwurf des EEG 2023 des BMWK

17. März 2022

Der Bundesverbands Erneuerbare Energie (BEE) stellte am Donnerstag, den 17. März 2022 in einem digitalen Pressegespräch seine Stellungnahme zum Referentenentwurf des Erneuerbare Energien-Gesetz 2023 (EEG) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) vor.

 

EEG-Reform – neue Anforderungen an Erneuerbare Energien erfordern Nachbesserungen

Das BMWK hat in einem umfassenden Referentenentwurf Änderungsmaßnahmen für eine Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) vorgelegt. Die Bundesregierung will den Ausbau der Erneuerbaren Energien entschieden angehen, dennoch greift der vor dem Ukraine-Krieg verfasste Entwurf insbesondere vor dem Hintergrund der sich verschärfenden Versorgungskrise der fossilen Energien nicht weit genug.

Auch die EU-Kommission hat mit ihrem Entwurf zu REPowerEU bereits konkrete Maßnahmen vorgeschlagen, um auf europäischer Ebene die Abhängigkeit von Energieimporten zu reduzieren. Diese gilt es nun ebenfalls in die nationale Gesetzgebung zu überführen.

Die Reform des EEG muss deshalb ein noch deutlicheres Startsignal für alle erneuerbaren Technologien senden, die die Dringlichkeit des Ausbaus über alle Sektoren hinweg deutlich macht.

Verwandte Artikel

07.07.2022
Weitansicht des Plenarsaals des deutschen Bundestages während einer Sitzung
Osterpaket durch Herbstpaket ergänzen, um drohende Umsetzungslücke zu schließen

Berlin, 07.07.2022. Heute hat der Deutsche Bundestag das energie- und klimapolitische „Osterpaket“ beschlossen, das insgesamt sieben Gesetze enthält.…

Mehr lesen
17.03.2022
Fernansicht des Bundestags und weiterer Gebäude mit blauem Himmel und der Spree
BEE Stellungnahme zum Referentenentwurf zum Erneuerbare-Energien-Gesetz 2023 (EEG) des BMWK

Die Energiewende ist ein zentraler Hebel für die Bekämpfung des Klimawandels. Um die Klimaziele zu erreichen und die Transformation hin zu einer…

Mehr lesen
17.03.2022
Vorderseite des Bundestagsgebäudes mit blauem Himmel am Tag
BEE zur EEG-Reform – Nachbessern, damit der Neustart der Energiewende gelingt

Berlin, 17.03.2022. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat in seinem Referentenentwurf geplante Maßnahmen für das…

Mehr lesen

Logo des BEE e.V.
Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE)
EUREF-Campus 16
10829 Berlin
Telefon: +49 30 275 8170 0
Telefax: +49 30 275 8170 20
E-Mail: info(at)bee-ev.de

Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.

Als Dachverband vereint der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) Fachverbände und Landesorganisationen, Unternehmen und Vereine aller Sparten und Anwendungsbereiche der Erneuerbaren Energien in Deutschland. Bei seiner inhaltlichen Arbeit deckt der BEE Themen rund um die Energieerzeugung, die Übertragung über Netz-Infrastrukturen, sowie den Energieverbrauch ab.

Der BEE ist als zentrale Plattform aller Akteur:innen der gesamten modernen Energiewirtschaft die wesentliche Anlaufstelle für Politik, Medien und Gesellschaft. Unser Ziel: 100 Prozent Erneuerbare Energie in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität.

Cookies