Logo des BEE e.V.

Webseitensuche

Filteroptionen:

Windräder stehen an einer Straße auf einem hohen Gebirge
Pressemitteilung

Israelisch-Deutsche Zusammenarbeit stärken

7. Dezember 2023

Im Rahmen des Israel-Solidaritätsforums der Deutschen Wirtschaft hat BEE-Geschäftsführer Dr. Claudius da Costa Gomez zu einer stärkeren Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Israel beim Ausbau der Erneuerbaren Energien aufgerufen. Er lobte das Solidaritätsforum als ein gutes Beispiel für die israelisch-deutsche Freundschaft in Zeiten der globalen Krise.

“Trotz des Krieges und zahlreicher Herausforderungen für die israelische Wirtschaft sehen wir israelische Unternehmen als zuverlässige und innovationsstarke Partner“, so der Geschäftsführer des Bundesverbands Erneuerbare Energie e.V. (BEE). „Es gilt die Zusammenarbeit mit Blick auf die globale Energiewende auszubauen. Die Erneuerbaren Energien machen uns unabhängig von fossilen Importen – auch aus Staaten, die durch diese Einnahmen Terror und damit Unfreiheit finanzieren. Erneuerbare sind daher echte Freiheitsenergien."

"Die israelischen Unternehmen der Hightech-Branchen können helfen, die Chancen im Bereich der Erneuerbaren-Technologien voll zu nutzen. Das starke Start-up-Ökosystem sowie die digitale Wirtschaft Israels bilden gemeinsam mit der ehrgeizigen Strategie Deutschlands für die technologische Entwicklung und den Aufbau eines auf Erneuerbaren Energien basierenden Energieversorgungssystems, eine stabile Grundlage für Unabhängigkeit, neuen Wohlstand und Spitzenleistungen der Wirtschaft”, so Dr. Claudius da Costa Gomez.

Portraitbild von Adrian Röhrig
Ansprechpartner*in

Adrian Röhrig
Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE)
Referent für Presse


E-Mail an Adrian Röhrig schreiben
030 275817016


weitere Beiträge dieses Autors ansehen

Verwandte Artikel

11.12.2023
Solarzellen auf einem Dach in Berlin mit dem Fernsehturm am Horizont und blauem Himmel
Auf Solarpaket I a muss schnellstmöglich I b folgen

Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) zeigt sich enttäuscht von der geplanten Aufteilung des Solarpakets I. „Mit einem geeinten Gesamtpaket…

Mehr lesen
30.11.2023
Dunkler Qualm aus Fabrik zieht in Abendhimmel
COP28 in Dubai: Verdreifachung der erneuerbaren Kapazitäten bis 2030 unverzichtbar

Zum 28. Mal trifft sich die Weltgemeinschaft zur UN-Klimakonferenz. Nach den Beschlüssen in Paris geht es um die Umsetzung der 2015 beschlossenen…

Mehr lesen
27.11.2023
Bundeskanzleramt aus Entfernung mit Deutschlandflagge im Vordergrund
BEE-Statement zum Bund-Länder-Gipfel der Energie- und Wirtschaftsminister*innen

Heute haben sich die Energie- und Wirtschaftsminister*innen der Länder mit Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck getroffen, um über das weitere…

Mehr lesen
23.11.2023
Das Bundeskanzleramt in Berlin
Stahl- und Erneuerbaren-Branche fordern Transformationsgipfel mit Bundesregierung

Um den Weg in eine klimaneutrale Zukunft zu sichern, rufen der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) und die Wirtschaftsvereinigung Stahl…

Mehr lesen

Logo des BEE e.V.
Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE)
EUREF-Campus 16
10829 Berlin
Telefon: +49 30 275 8170 0
Telefax: +49 30 275 8170 20
E-Mail: info(at)bee-ev.de

Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.

Als Dachverband vereint der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) Fachverbände und Landesorganisationen, Unternehmen und Vereine aller Sparten und Anwendungsbereiche der Erneuerbaren Energien in Deutschland. Bei seiner inhaltlichen Arbeit deckt der BEE Themen rund um die Energieerzeugung, die Übertragung über Netz-Infrastrukturen, sowie den Energieverbrauch ab.

Der BEE ist als zentrale Plattform aller Akteur:innen der gesamten modernen Energiewirtschaft die wesentliche Anlaufstelle für Politik, Medien und Gesellschaft. Unser Ziel: 100 Prozent Erneuerbare Energie in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität.

Cookies