Logo des BEE e.V.

Webseitensuche

Filteroptionen:

Solarzellen auf den Dächern von zwei Holzhütten
Pressemitteilung

Anteil der Erneuerbaren Energien 2020: BEE-Vorhersage von 2009 bestätigt

5. März 2021

Berlin, 05.03.2021. Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) hat vor zwölf Jahren die Prognose abgegeben, dass Erneuerbare Energien im Jahr 2020 einen Anteil von 47 Prozent am Bruttostromverbrauch erreichen. Die Bilanz des Jahres 2020 bestätigt nun genau diese Zahl: 47 Prozent der Bruttostromerzeugung im Jahr 2020 wurde aus Erneuerbaren Energien generiert. „Die Branche hat ihr Versprechen eingehalten, trotz teils widriger Rahmenbedingungen, nahezu die Hälfte der Stromversorgung ohne CO2-Emissionen zu erzeugen und die aus regenerativen Erzeugungstechnologien generierte Strommenge in nur zehn Jahren zu verdreifachen. Gleichzeitig wurden viele Technologien wettbewerbsfähig und erwiesen sich in Krisen sogar als besonders resilient“, so BEE-Präsidentin Dr. Simone Peter. „Hätte man die Rahmenbedingungen und den Strommarkt aber konsequent nach den Bedürfnissen der Erneuerbaren Energien ausgerichtet, läge man heute schon bei höheren Anteilen“, so Peter weiter.

Nun müsse die nachhaltige Energieversorgung auf ein neues Level gehoben werden. „Erneuerbare Energien sind günstige Klimaschützer, mit denen die fortschreitende Erderwärmung begrenzt werden kann, die Versorgung dauerhaft gesichert wird und positive Wertschöpfungseffekte auf allen Ebenen generiert werden können. Ihr Ausbau muss in allen Sektoren und für sektorübergreifende Technologien wie Grünen Wasserstoff oberste Priorität besitzen“, so Peter. Insbesondere die Erhöhung der europäischen Klimaziele und der durch Sektorkopplung wachsende Strombedarf müsse sich nun schnellstmöglich auch in der Erhöhung der nationalen Ausbauziele und -mengen wiederfinden. „Mit den aktuellen Weichenstellungen wird es bereits schwer, das bisherige Klimaziel zu erreichen, ein erhöhtes Klimaziel braucht also noch mehr Ambition bei der Energiewende. Die Erneuerbaren Energien stehen in der gesamten Technologievielfalt zur Verfügung, um die Energieversorgung im Gesamten zu dekarbonisieren und den Wirtschaftsstandort zukunftsfähig zu gestalten. Unternehmen wie Bürgerschaft wollen die Erneuerbaren Energien weiter gestärkt sehen und sich aktiv daran beteiligen“, so Peter abschließend.

 

Als Dachverband vereint der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) Fachverbände und Landesorganisationen, Unternehmen und Vereine aller Sparten und Anwendungsbereiche der Erneuerbaren Energien in Deutschland. Bei seiner inhaltlichen Arbeit deckt der BEE Themen rund um die Energieerzeugung, die Übertragung über Netz-Infrastrukturen, sowie den Energieverbrauch ab. Der BEE ist als zentrale Plattform aller Akteur:innen der gesamten modernen Energiewirtschaft die wesentliche Anlaufstelle für Politik, Medien und Gesellschaft.

Unser Ziel: 100 Prozent Erneuerbare Energie in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität.

Portraitbild von Friederike Treuer
Autor:innen

Friederike Treuer
Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE)
Pressereferentin


E-Mail an Friederike Treuer schreiben
030 275817016

weitere Beiträge dieses Autors ansehen

Verwandte Artikel

29.04.2022
Windrad und Solarkollektoren auf einem schneeweißen Feld
Tag der Erneuerbaren Energien: BEE wirbt für Energiesouveränität durch heimische Erneuerbare: Jetzt alle Potentiale nutzen!

Berlin, 29.04.2022. Seit 27 Jahren wird der Tag der Erneuerbaren Energien aus Anlass der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl im Jahr 1986 begangen und…

Mehr lesen
17.03.2022
Bundestag mit zwei wehenden Fahnen
BEE zur EEG-Reform – Nachbessern, damit der Neustart der Energiewende gelingt

Berlin, 17.03.2022. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) hat in seinem Referentenentwurf geplante Maßnahmen für das…

Mehr lesen

Logo des BEE e.V.
Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE)
EUREF-Campus 16
10829 Berlin
Telefon: +49 30 275 8170 0
Telefax: +49 30 275 8170 20
E-Mail: info(at)bee-ev.de

Bundesverband Erneuerbare Energie e.V.

Als Dachverband vereint der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) Fachverbände und Landesorganisationen, Unternehmen und Vereine aller Sparten und Anwendungsbereiche der Erneuerbaren Energien in Deutschland. Bei seiner inhaltlichen Arbeit deckt der BEE Themen rund um die Energieerzeugung, die Übertragung über Netz-Infrastrukturen, sowie den Energieverbrauch ab.

Der BEE ist als zentrale Plattform aller Akteur:innen der gesamten modernen Energiewirtschaft die wesentliche Anlaufstelle für Politik, Medien und Gesellschaft. Unser Ziel: 100 Prozent Erneuerbare Energie in den Bereichen Strom, Wärme und Mobilität.

Cookies